Neubau des Gerätehauses - Ein großer Schritt

Seit 1995 ist nun der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr in seinem Gerätehaus in der Wöhrdstraße 55 untergebracht. Anfangs als kurzfristiges Provisorium gedacht entwickelte sich das Gerätehaus als fester Bestandteil des Löschzuges, da ein Neubau immer wieder verschoben wurde.
Nach nun knapp 20 Jahren in dem alten Provisorium sind wurde am letzten Donnerstag (22.01.2015) eine weitere Stufe zu einem Neubau genommen. Der im Stadtrat zuständige Ausschuss für Verwaltung, Finanzen und Beteiligungen hat dort nun einstimmig beschlossen, dem Stadtrat folgenden Beschluss zu empfehlen:
"Der in der Beschlussvorlage genannte Neubau des Feuerwehrgerätehauses mit drei Stellplätzen für den Löschzug Altstadt sowie der Kleiderkammer für die FF Regensburg und des Büros für den ehrenamtlichen Stadtbrandrat wird nach Maßgabe der verfügbaren Haushaltsmittel beschlossen."  Ebenso wurde dem Löschzug Altstadt versprochen bis Ende 2016 den Bau abzuschließen.
Die kompletten Beschlussvorlage finden Sie hier: Link
Am Donnerstag wird diese Empfehlung dem Stadtrat zur Abstimmung in der öffentlichen Sitzung ab 16.00 Uhr vorgelegt.
Neben dem Löschzug Altstadt wird auch wieder die "Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung" (UGÖEL) mit dem Einsatzleitfahrzeug 21/12/1 ihre Heimat haben. Hierfür ist einer der drei Stellplätze vorgesehen. Die beiden anderen Stellplätze sind für ein Löschgruppenfahrzeug und ein Mehrzweckfahrzeug reserviert.
Weiterhin sind in der Planung ein Büro für ehrenamtlichen Stadtbrandrat enthalten, sowie ein zentrale Kleiderkammer für die gesamte Freiwillige Feuerwehr Regensburg. Diese ermöglicht, dass unnötige Beschaffungen von Einsatzkleidung vermieden, Reperaturen zentral erfolgen und dezentrale Lagerung vermieden werden kann. Zur Schulung und Ausbildung der ehrenamtlichen Kameraden des Löschzuges sind ebenfalls Räumlichkeiten vorgesehen.

Der Neubau selbst soll an der Kirchmeierstraße im Kreuzungsbereich zur ebenfalls neuen Klenzebrücke entstehen (siehe Skizze). Sobald der Stadtrat zugestimmt und der Planungsauftrag gegeben wurde können die weiteren Schritte erfolgen.
Ungefähre Lage des Neubaus
Sollten Sie aktuell schon Fragen zu diesem Thema haben, könne Sie uns gerne eine Email an  senden oder sich gerne bei uns persöhnlich informieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Ok