Neue Kleidung für die Freiwilligen Feuerwehren

Den 11 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Regensburg wurde am 15. Januar 2016 offiziell die neue Einsatzkleidung von Oberbürgermeister Joachim Wolbergs übergeben. Über 400 Garnituren der Firma Texport im Wert von rund 385.000 € wurden in einer ersten Bestellung gekauft.

Diese neue Einsatzkleidung war dringend notwendig da die letzten Schutzanzüge aus dem Jahr 1999 stammen. Der neue Schutzanzug zeichnet sich vor allem in Warnwirkung, Tragekomfort und in seinen weitreichenden Funktionen aus. Hier sind bereits Halterungen für für Digitalfunkgeräte enthalten sowie ein integrierter Rettungsgurt und Rettungsschlaufen um etwa bei Atemschutznotfällen den Kameraden schneller retten zu können.

Durch Kameraden mehrerer Einheiten wurden innerhalb kürzester Zeit alle 400 Jacken und Hosen eingescannt und auf Feuerwehren verteilt und den meisten Kameraden individuell zugewiesen.

Mit der neuen Einsatzkleidung wurde auch eine zentrale Kleiderkammer eingeführt die von der Zeugwartin Yvonne Plekat vom Löschzug Altstadt geführt wird.
Wir wünschen unseren und allen anderen Kameraden viel Spaß und eine sichere unfallfreie Zeit!

  • DSC02353_small
  • DSC02411_small
  • DSC02477_small

Autor: Nico Klingseisen