Leergut spenden für den guten Zweck

Edeka pano

Genau dies ist bei „Edeka Ott & Fuchs“ im Dörnberg-Forum möglich. Das Spendenziel der kommenden drei Monate: Der Förderverein des Löschzuges Altstadt.

Vier Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Altstadt haben gemeinsam mit Julia Fuchs von „Edeka Ott & Fuchs“ am vergangenen Montag den Startschuss zur gemeinsamen Aktion gegeben. Bereits seit Bestehen des Supermarktes ist es den Kundinnen und Kunden möglich, ihren Pfandbon einem guten Zweck zukommen zu lassen. Im Rahmen der Aktion „Wir unterstützen regional“ werden über drei Monate hinweg die gespendeten Pfandbons gesammelt und an eine gemeinnützige, regionale Organisation überreicht. „Wir freuen uns, dass wir nun nach Trösterbären und einer Beratungsstelle für Eltern mit Behinderung eine ebenfalls sehr wichtige Organisation in Regensburg, die Freiwillige Feuerwehr, unterstützen können“, so Julia Fuchs. Auf das Feuerwehrgerätehaus des Löschzuges Altstadt in der Kirchmeierstraße könne man vom Edeka-Markt aus quasi hinüberblicken.

Dass nun der Förderverein des Löschzuges Altstadt in den nächsten Monaten von dieser Aktion profitieren wird, freut den Vorsitzenden des Fördervereins Michael Sauer. „Eine tolle Aktion, die einmal mehr zeigt, dass auch aus vielen kleinen Beträgen ein schönes Sümmchen werden kann.“

Neben der Unterstützung durch die treuen Fördermitglieder des Vereins sind gerade solche außerplanmäßigen Spenden wichtig, um dem Löschzug Altstadt bei seiner ehrenamtlichen Arbeit unter die Arme greifen zu können. So wird aktuell unter anderem auf die Anschaffung eines Defibrillators gespart.

Daher gilt: Leergut spenden – Gutes tun!

  • f6aca072-27a5-43d2-bbc7-3dee519344e6

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .